Arbeit suchen in der Schweiz

Wie du in der Schweiz einen Job findest

Arbeit suchen in der Schweiz


Wie du in der Schweiz einen Job findest



Du bist neu in der Schweiz und willst dir eine Arbeit suchen? Die Schweiz ist bekannt für ihre tiefe Arbeitslosenquote. Für EU-Bürger ist mit dem bilateralen Abkommen einfacher geworden, in die Schweiz einzureisen und einen Job zu finden.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, dich in der Schweiz über offene Stellen zu informieren. Wir haben hier einige für dich zusammengestellt.


Arbeit suchen im Internet und über persönliche Kontakte

 

Die meisten offenen Stellen werden heute im Internet ausgeschrieben und vergeben. Du kannst im Internet zwei Möglichkeiten nutzen, um einen Job zu finden. Erstens kannst du auf verschiedenen Jobportalen offene Stellen finden und zweitens kannst du Arbeitgebern sagen, dass du auf Jobsuche bist.

Das sind die Webportale, welche wir dir empfehlen:


LinkedIn und Xing

Registriere dich kostenlos auf www.linkedin.com und www.xing.com und erstelle ein Profil mit allen deinen vergangenen Tätigkeiten, deinen Ausbildungen und deinen Sprachkenntnissen. Vernetze dich mit allen dir bekannten Personen und teile diesen mit, was für einen Job du suchst.


Online Jobportale

Du kannst auf grossen Jobportalen wie www.jobs.ch, www.indeed.ch oder www.monster.ch nach einer offenen Stelle suchen. Damit du dich schnell und unkompliziert bewerben kannst, solltest du dir einen vollständigen Lebenslauf erstellen. Auf den Jobportalen kannst du ebenfalls ein Profil von dir anlegen. Dort kannst du auf dein LinkedIn- oder Xing-Profil hinweisen und deinen Lebenslauf hochladen, damit du von Arbeitgebern besser gefunden werden kannst. 


Auf www.ronorp.ch kannst du zudem viele interessante Jobs von kleineren Unternehmen in deiner Stadt finden.


Zeitungsanzeigen

Auch in lokalen Zeitungen kannst du Jobs von kleinen Unternehmen finden. 


Spontane Bewerbung

Wenn du ein Unternehmen in deiner Umgebung siehst, dass dir sympathisch ist, dann kannst du dich auch spontan bewerben. Dieses Vorgehen nennt man Initiativbewerbung. Finde über die Website es Unternehmens heraus, wer der Personalverantwortliche ist und sende deinen Lebenslauf zusammen mit dem Motivationsschreiben per E-Mail. Im Motivationsschreiben solltest du schreiben, was du kannst und wieso du für dieses Unternehmen arbeiten möchtest.


Bekanntenkreis

Ob im Migrantenverein, in deiner Deutschschule oder im Sportverein: Erzähle jedem, dass du einen Job suchst und sage, was du suchst und welche Arbeiten du besonders gut erledigen kannst. Nur wenn deine Bekannten wissen, was du suchst, können sie dich mit den richtigen Arbeitgebern zusammenbringen.


Sprachkenntnisse sind ein Vorteil


In der Schweiz werden vier Sprachen gesprochen: 


• Deutsch: 62.8 % der Bevölkerung sprechen deutsch

• Französisch: 22.9 % der Bevölkerung sprechen französisch

• Italienisch: 8.2 % der Bevölkerung sprechen italienisch

• Rätromanisch: 0.5 % der Bevölkerung sprechen rätromanisch


Es ist ein Vorteil, wenn du die Sprache der Region sprichst, in der du wohnst. Wenn du für einen internationalen Konzern arbeitest, reichen häufig auch gute Englischkenntnisse. Für eine Stelle in kleinen und mittelgrossen Unternehmen in der deutschsprachigen Schweiz solltest du aber unbedingt Deutschkenntnisse haben. 

Hier findest du Tipps und eine Vorlage für deinen Lebenslauf.