Schweizerisches Qualitätszertifikat

Das eduQua-Zertifikat

eduQua ist ein schweizerisches Zertifizierungsverfahren für Weiterbildungsinstitutionen. Es wurde im Jahr 2000 geschaffen, um die Qualität von Weiterbildungsangeboten zu sichern. Die Zertifizierung berechtigt eine Institution, auf dem Markt mit dem eduQua-Qualitätszertifikat aufzutreten.

Das eduQua-Zertifikat bietet Konsumentinnen und Konsumenten im Sinne eines Qualitätslabels eine Garantie für die Gesamtqualität eines Bildungsinstituts. In vielen Kantonen gilt das eduQua-Zertifikat als Voraussetzung dafür, dass öffentliche Gelder gesprochen werden können.

Die 6 EDUQUA-Qualitätskriterien sind:

  • Angebote müssen den Bildungsbedarf und die Bildungsbedürfnisse der Kundinnen und Kunden befriedigen
  • Nachhaltiger Lernerfolg für die Teilnehmenden muss sichergestellt werden
  • Transparente Darstellung der Angebote und pädagogischen Leitideen
  • Kundenorientierte, ökonomische, effiziente und effektive Leistungserbringung
  • Engagierte Lehrer, die fachlich, methodisch und didaktisch auf dem neusten Stand sind
  • Bewusstsein für Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung
Alle Niederlassungen der Alemania arbeiten nach diesen Kriterien und sind im Besitz dieses Qualitätszertifikats.